Copy to Share

[wpbitly]

Subscribe: Newsletter

Get the latest updates from Pink Lotus Power Up!

[gravityform id=”30″ title=”false” description=”false” ajax=”true”]

Subscribe to
Cancer-Kicking! PowWow

Or subscribe with your favorite app by using the address below

Das Kalifornische Gesetz über Dichtes Brustgewebe

Erst kürzlich verabschiedete die kalifornische Gesetzgebung ein Gesetz, nach dem Frauen, die sich einem Mammographie-Screening unterziehen, von ihrem behandelten Arzt informiert werden müssen, wenn dichtes Brustgewebe diagnostiziert wird.
Somit ist Kalifornien der 5. Bundesstaat der USA, welcher diese Meldepflicht vorschreibt. Ab dem 1. April 2013 wird Frauen in Kalifornien, die ein dichtes Brustgewebe aufweisen, folgende schriftliche Mitteilung im Rahmen ihres Mammographie-Befundes zugestellt:

Ihr Mammographie weist ein verdichtetes Brustgewebe auf. Dichtes Brustgewebe tritt häufig auf und ist nicht ungewöhnlich. Jedoch kann es die Ergebnisauswertung Ihrer Aufnahmen erheblich erschweren und darüber hinaus ein erhöhtes Brustkrebsrisiko nach sich ziehen. Sie erhalten diese Informationen über den Befund Ihrer Mammographie, um Ihr Bewusstsein zu schärfen und um Ihre Gespräche mit Ihrem Arzt zu verbessern. Auf diese Weise können Sie gemeinsam festlegen, welche Screening-Optionen für Sie in Frage kommen könnten. Ein Ergebnisbericht wurde an Ihren behandelnden Arzt geschickt.

Was beinhaltete Ihr Bericht, bevor das Gesetz in Kraft tat?

Seit Jahren berichten Radiologen routinemäßig über die Brustdichte in ihrer Auswertung – in der Regel ist dies in dem Bericht enthalten, der Ihrem Arzt zugestellt wird. Bis dato ist dies allerdings kein fester Bestandteil des standardmäßigen Befundberichtes den Frauen erhalten, wenn die Mammographie negativ ist. Durch die Berücksichtigung der Brustdichte im Mammographie-Bericht einer Patientin wird künftig jede Frau alarmiert, dass – obwohl ihre Mammographie negativ ausgefallen ist – das dichte Brustgewebe die Krebserkennung erschweren könnte, was berücksichtigt und mit einem Arzt besprochen werden sollte.

Einige Fakten über dichtes Brustgewebe

Dichtes Brustgewebe kann die Genauigkeit und auch die Chance einer Identifikation für Brustkrebs auf einer Aufnahme der Mammographie beeinträchtigen (für nähere Informationen besuchen Sie den Blog-Post über dichtes Brustgewebe). Sowohl dichtes Brustgewebe als auch Krebs treten auf einer Aufnahme in weißer Erscheinung auf. Die dadurch auftretende Überlappung ermöglicht es dem Krebs, sich hinter dem dichten Brustgewebe zu „verbergen“, sodass dem Radiologen die Identifizierung des Krebses erschwert wird. Der American Cancer Society zufolge, ist dichtes Brustgewebe einem der höchsten Krebsrisiken ausgesetzt – mit einem Stellenwert knapp hinter dem Risiko für BRCA1- und BRCA2-TrägerInnen, einer familiären sowie persönlichen Vorerkrankung von Brustkrebs.

Pink Lotus Folgen

Instagram
Pinterest
YouTube
Vimeo

Pink Lotus Folgen

Instagram
Pinterest
YouTube
Vimeo

Die Zitierte Version Des Gesetzes In Englisch

BILL NUMBER: SB 1538

INTRODUCED BY Senator Simitian

(Principal coauthors: Senators Alquist and Runner)

(Principal coauthor: Assembly Member Nielsen)

(Coauthors: Senators Anderson, Berryhill, Blakeslee, Calderon, Cannella, Corbett, Correa, De León, DeSaulnier, Dutton, Emmerson, Evans, Fuller, Gaines, Hancock, Harman, Huff, La Malfa, Leno, Lieu, Liu, Lowenthal, Negrete McLeod, Padilla, Pavley, Price, Rubio, Steinberg, Strickland, Vargas, Walters, Wolk, Wright, Wyland, and Yee)

(Coauthors: Assembly Members Achadjian, Alejo, Allen, Beall, Bill, Berryhill, Block, Bonilla, Brownley, Buchanan, Butler, Charles, Calderon, Campos, Carter, Cedillo, Chesbro, Conway, Davis, Dickinson, Eng, Feuer, Fletcher, Fong, Furutani, Galgiani, Garrick, Gatto, Grove, Hagman, Hall, Harkey, Hayashi, Roger Hernández, Hill, Huber, Hueso, Huffman, Jeffries, Jones, Knight, Lara, Logue, Bonnie Lowenthal, Ma, Mansoor, Mendoza, Miller, Mitchell, Morrell, Nestande, Olsen, Perea, V. Manuel Pérez, Portantino, Skinner, Smyth, Solorio, Swanson, Torres, Valadao, Wagner, Wieckowski, Williams, and Yamada)

FEBRUARY 24, 2012

An act to add and repeal Section 123222.3 of the Health and Safety Code, relating to mammograms.

LEGISLATIVE COUNSEL’S DIGEST

SB 1538, Simitian. Health care: mammograms.

Existing law requires specified information to be provided to patients regarding their health care. Existing federal law requires a written report of the results of each mammography examination and requires a summary of that report to be sent to the patient within a specified time period.

This bill, from April 1, 2013, until January 1, 2019, would require, under specified circumstances, a health facility at which a mammography examination is performed to include in the summary of the written report that is sent to the patient a prescribed notice on breast density.

THE PEOPLE OF THE STATE OF CALIFORNIA DO ENACT AS FOLLOWS:

SECTION 1.  Section 123222.3 is added to the Health and Safety Code, to read:

123222.3.

(a) A health facility at which a mammography examination is performed shall, if a patient is categorized by the facility as having heterogeneously dense breasts or extremely dense breasts, based on the Breast Imaging Reporting and Data System established by the American College of Radiology, include in the summary of the written report that is sent to the patient, as required by federal law, the following notice: Your mammogram shows that your breast tissue is dense. Dense breast tissue is common and is not abnormal. However, dense breast tissue can make it harder to evaluate the results of your mammogram and may also be associated with an increased risk of breast cancer. This information about the results of your mammogram is given to you to raise your awareness and to inform your conversations with your doctor. Together, you can decide which screening options are right for you. A report of your results was sent to your physician.

(b) This section shall become operative on April 1, 2013.

(c) (1) Nothing in this section shall be construed to create or impose liability on a health care facility for failing to comply with the requirements of this section prior to April 1, 2013. (2) Nothing in this section shall be deemed to create a duty of care or other legal obligation beyond the duty to provide notice as set forth in this section. (3) Nothing in this section shall be deemed to require a notice that is inconsistent with the provisions of the federal Mammography Quality Standards Act (42 U.S.C. Sec. 263b) or any regulations promulgated pursuant to that act.

(d) This section shall remain in effect only until January 1, 2019, and as of that date is repealed, unless a later enacted statute, that is enacted before January 1, 2019, deletes or extends that date.

5 1 vote
Article Rating
, , , ,
Vorheriger Beitrag
BRCA Genmutationen
Nächster Beitrag
Sind Sie Einem Hohen Brustkrebsrisiko Ausgesetzt?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Menü
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x